FARAJA HEALTH CARE

Krankenstation Faraja Health Care

Bei dem Projekt Faraja Health Care handelt es sich um eine im Jahr 2000 von Dr. S. L. Minja gegründete Krankenstation, die in Himo, einem Dorf im Nordosten Tansanias liegt. Es wird privat finanziert und hat sich im Laufe der Jahre zu der wohl wichtigsten öffentlichen Institution in der Region entwickelt. Der einheimische Kern des Teams arbeitet nun bereits schon seit mehr als 19 Jahren erfolgreich zusammen. Eine autonome Gesundheitsstation, die ihre Leistungen über Jahre hinweg aufrecht erhalten kann und sich vor dem tansanischen Staat behauptet, ist in Tansania keine Selbstverständlichkeit und eine echte Herausforderung!
Im Rahmen eines Freiwilligendienstes hat unser Vereinsmitglied Anna-Lena Becker ein Jahr lang vor Ort gelebt und konnte die Arbeit in Faraja Health Care rund um die Uhr verfolgen.

Dr Minja und Faraja Healthcare Team

Einen dauerhaft engen Projektbezug empfinden wir als sehr wichtig, daher stehen wir mit dem Krankenhaus in regelmäßigem Kontakt per Telefon und E-Mail. Außerdem finden persönliche Treffen mit Dr. Minja statt, welche nicht aus Spendengeldern finanziert werden.

Durch die enge Betreuung des Projektes können Sie und wir sicher gehen, dass jegliche Spende vor Ort zielgerichtet verwendet wird. Unser Verein unterstützt Faraja Health Care seit dem Jahr 2010 mit folgenden Maßnahmen:

  • Förderung des Krankenhausneubaus / Erweiterung
  • Versorgung mit medizinisch-technischem Equipment
  • Organisation von Praktika in deutschen Krankenhäusern
  • Therapie-Workshop in der angeschlossenen Schule (durch Vereinsmitglieder)