NIJAPANDA SPECIAL NEEDS PRIMARY SCHOOL

Njiapanda special needs primary school  – Gehörlosenschule und Kinderheim in Himo

Die Schule haben wir im letzten Jahr bei unserem Besuch in Himo kennen gelernt.

Diese Einrichtung ist in der Provinz Kilimanjaro ein wichtiger sozialer und gesundheitlicher Brennpunkt. Die Schule wurde 2008 gegründet mit damals 28 Kindern. Heute leben in dem Heim 67 Kinder zwischen 5 und 18 Jahren, die alle gehörlos sind und an der Schule unterrichtet werden bis zur 8. Klasse. Durch die engagierte Arbeit des Gründers Julius Mghamba werden jedes Jahr neue Ziele erreicht. Dennoch fehlt es im immer noch strukturschwachen Tansania an Vielem.

Im Jahr 2019 konnten wir die Schule soweit finanziell unterstützen, dass der benötigte Schutzzaum um das gesamte Gelände fertiggestellt werden konnte.

Die Schulleitung möchte gerne ein zweites Hühnerhaus errichten, um eigenes Geld verdienen zu können. Darüber hinaus soll der angelegte Gemüsegarten erweitert werden, zur besseren Selbstversorgung.

Der Schule mangelt es beständig an Unterrichtsmaterialien, insbesondere an Computern, um mehr digitales Wissen zu vermitteln.

Wir haben nun 30 PCs inkl. Tastaturen & Mäusen, 4 Laptops, 20 Monitore, 5 Drucker/ Scanner/Multifunktionsgeräte, Server, Werkzeuge sowie zahlreiche Unterrichtsmaterialien, Sportschuhe & -kleidung und Spiele an Njiapanda senden können.

Die Schule wird weiterhin in unserer Projektplanung berücksichtigt werden.